Philatelie

Wer hat nicht schon eine schöne Briefmarke, einen klaren Stempelabdruck oder ein liebevoll handschriftlich adressiertes Couvert bewundert?

So manche philatelistische «Kostbarkeit» wurde schon vom Vater auf den Sohn oder die Tochter vererbt. In wie vielen sorgsam gehüteten Prachtalben bis zu den ebenso gehüteten Schuhschachteln gleichen Inhalts sind Sammlerträume verborgen.
Die hier aufgeführten philatelistischen Belege zeigen einerseits die Entwicklung des lokalen Postwesens anhand einzelner ausgewählter Briefobjekte,
Andererseits lassen sich an den einzelnen Exponaten sehr gut die einzelnen Beförderungsarten ablesen, die maßgeblich von der parallel dazu verlaufenden technischen Entwicklung geprägt wurden.
Schließlich lässt sich auch manch historische und geopolitische Entwicklung aufzeigen.