Frühzeit

Die Römer führten bei uns ein eigentliches Postwesen ein. Mit der Inbesitznahme des Bereichs der heutigen Schweiz durch die römischen Legionen ging auch eine straffe militärische und verwaltungstechnische Strukturierung einher. Als militärische Grundlage für rasche Einsätze und die Präsenz in den neuen, noch unruhigen Provinzen bauten die Legionen quer durch unser Land Verbindungsstrassen.

Das dabei eingeführte Postenwesen längs der Strassen diente aber ausschließlich militärischen und verwaltungstechnischen Zwecken.

Es darf angenommen werden, dass auf dem Zürichsee bis zum Eindringen der Alemannen im 5. Jahrhundert Post-Schiffstransporte der römischen Hauptstrasse Mailand—Chur—Zürich verkehrten.

Mit dem Zerfall des Römischen Reichs gerieten diese Einrichtungen weitgehend in Vergessenheit.