Der Fuchs – überall zuhause

FuchsFüchse rund um den Erdball

Der Rotfuchs ist das Raubtier mit der grössten Verbreitung auf der Erde. Auf der nördlichen Erdhalbkugel lebt er fast überall mit Ausnahme von extrem kalten oder extrem trockenen und heissen Gebieten.

Füchse in allen Landschaften

Füchse wissen sich beinahe überall einzurichten. Sie kommen von der Meeresküste bis weit in die Berge hinauf vor. Sie leben in waldigen Gegenden und in offenen Gebieten, in Wüsten und mitten in der Stadt.

Immer mehr Füchse

Heute leben in der Schweiz etwa viermal mehr Füchse als vor zehn Jahren. Füchse sind sowohl auf dem Land wie auch in der Stadt häufiger geworden. Die erfolgreiche Bekämpfung der Tollwut und ein grösseres Angebot an Nahrung dürften diese Entwicklung ermöglicht haben.

Gibt es bei uns Gebiete ohne Füchse?

Füchse leben fast überall. Einzig in den Bergen über etwa 3000 m kommen sie nicht vor.

Wie kommt der Fuchs nach Australien? – Jagdbegeisterte Engländer brachten den Fuchs vor 130 Jahren nach Australien.