Zwergfledermaus

Pipistrellus pipistrellus

Zwergfledermäuse sind, wie sie heissen: klein! Sie sind nicht einmal daumengross und so leicht wie ein Stück Würfelzucker. Trotzdem beeindruckt ihre Flügelspannweite von rund 20 Zentimetern, wenn sie im Schein der Strassenlampen nach Insekten jagen.

In den Sommermonaten beginnen sie die Jagd bei einbrechender Dämmerung. In Küsnacht in den Wohnquartieren, am Rumensee und Schübelweiher; entlang den Waldrändern, den Tobel-Rinnen entlang und in grosser Zahl am Seeufer.

Zwergfledermäuse fressen Mücken und kleine Falter. Sie jagen im Schein von Strassenlampen und entlang von Gebüsch- und Baumkonturen. Sie fliegen mit viel Geschick, und unterfliegen gerne überhängende Äste am Seeufer, an Bächen und über schmalen Spazierwegen.

In Küsnacht ziehen Zwergfledermäuse jedes Jahr Junge auf. Gruppen von 40 bis 80 Müttern verstecken sich mit ihren Jungen (maximal Zwillinge) in Spalten an Hausfassaden und in Ritzen der Dachkonstruktion. Solche Wochenstuben kennen wir beispielsweise an der Bergstrasse, an der Güstrasse, an der Neuwies, an der Zumikerstrasse, an der Alderwies und am Allmendboden.

Kennen auch Sie solche Fledermauskoloniestandorte? Helfen Sie uns weiter und melden Sie uns bitte Ihre Beobachtungen (siehe Gemeindeplan und Meldekarten).


pipistrellus_pip_juv_klein
Junge Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus) © SSF - Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz, Quelle: www.fledermausschutz.ch
Dieser Zwergfledermaus-Säugling ist sieben Tage alt und nur gerade so gross wie eine Hummel. Seine Mutter wird ihn noch während drei Wochen säugen, dann ist er selbständig und wird in der Nacht auf Insektenjagd ausfliegen.


pipistrellus_pipistrellus_k
Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus) © SSF - Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz, Quelle: www.fledermausschutz.ch
Nur ein halber Däumling - denn ausgewachsen und wohlgenährt ist diese Zwergfledermaus zwar daumendick, aber nur gerade halb so lang und überdies nur gerade so schwer wie ein Würfelzucker!

[Fotos: SSF - Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz www.fledermausschutz.ch]