Fledermäuse

Die heimlichen Untermieter von Küsnacht

Sonderausstellung Herbst 1995

Wer kennt sie nicht - oder wer meint sie nicht zu kennen -, aber wer kennt sie nun wirklich?

Fledermäuse — igitt, was sind denn das für grusigi Viecher.

Hätten Sie gewusst, dass sich auf unserem Gemeindegebiet sieben verschiedene Fledermausarten tummeln? Oder hätten Sie gewusst, dass die bei uns häufigste Fledermausart die Zwergfledermaus ist, die kaum Daumengrösse erreicht?

Solchen Fragen sind wir seit gut einem Jahr nachgegangen und versuchen nun, Ihnen diese kleinen Tiere etwas näher zu bringen.Viele Fragestellungen sind noch offen. Durch ihre versteckte und nächtliche Lebensweise ist es auch gar nicht so leicht, ihnen auf die Spur zu kommen. Darum sind wir auf Ihre Mitarbeit (Meldung von Beobachtungen und Schlafplätzen) auch weiterhin angewiesen.Wir, das heisst: die Natur-, Heimat- und Denkmalkommission der Gemeinde Küsnacht, die Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz SSF, die Koordinationsstelle Ost für Fledermausschutz KOF, der Natur- und Vogelschutzverein Küsnacht NVVK und das Team des Ortsmuseums. Nicht alles wird bei dieser Ausstellung auf Stellwänden und Vitrinen präsentiert. Einige Male werden Sie gebeten, selbst die kleinen Tiere hinter, unter, oder oben an der Decke zu entdecken.
Wir wünschen Ihnen auch zu dieser Ausstellung viel Vergnügen und Kurzweil. Möge diese Präsentation einige Vorbehalte gegenüber den faszinieren-den Tieren abbauen und ein weiteres Mal darauf hinweisen, dass es keiner Safari bedarf, um einzigartige Tierbeobachtungen anzustellen. Auch bei uns, vor unseren Haustüren, haben wir eine überaus interessante und schützenswerte Tier- und Umwelt.

Ihr Ausstellungsteam