Beschirmt

Hier unter dem schirmartigen Baldachin wurde, beschützt vom Pfarrer, begleitet von vier Trägern, die heilige Hostie oder ein in Silber und Gold gefasstes Reliquiar in einer Prozession mitgetragen.
s002

Genauso beschirmt und behütet eine Mutter ihr neugeborenes Kind. Beschirmt, beschützt sein kann wesentlich mehr bedeuten als bloss von einem Schirm bedeckt zu sein. Die Interpretationen und Gedanken sind mannigfaltig.

Einige Worte in diesem Zusammenhang:
Behütet, unter der Obhut, in Sicherheit, schirmen, sichern, unter das Regendach bringen, abwenden, ersparen, bewahren, Beistand, Schirmherrschaft, unter die Fittiche nehmen, einstehen, seine Hand halten, abwehren, sich zur Wehr setzen, Böses/Ungemach fernhalten, sich unter Dach stellen, decken, Deckung nehmen, sich den Rücken decken, Obdach, Geborgenheit, Nestwärme, behütet sein, Zugehörigkeitsgefühl, Heimatgefühl.